„There is a Crack…

…in everything: That’s how The Light gets in.“

Dieses Zitat von Leonard Cohen aus seinem Song „Anthem“ mag ich sehr, deshalb steht es nun in der Kopfzeile meines neuen Blogs. Ohne Licht kann man schließlich nichts sehen!

Wer mag, kann hier ein Video des Songs anschauen und -hören:

http://youtu.be/Qg6HKkedhyI

Ich traue mir zwar nicht zu, Alles und Jedes von allen Seiten umfassend beleuchten zu können. Das will ich auch gar nicht. Stellenweise ein wenig Licht ins Dunkel (auch mein eigenes!) zu bringen, manchmal auch eine Glocke im Sinne Leonard Cohens zu läuten, das genügt mir schon.

Fast 7 Jahre lang habe ich (m)ein offenes Online-Tagebuch in einer Community geschrieben. Zuletzt mußte ich feststellen, daß ich dieses Tagebuch mehr für (und zuletzt sogar gegen!) die Leser, als für mich selbst führte. Das macht natürlich keinen Sinn, sondern nur unzufrieden.

Ich hab‘ nunmal meinen eigenen Kopf, und den lasse ich mir nicht so einfach zurechtrücken, weil ich finde, daß er so, wie er ist, ganz gut zu mir paßt.

Schreiben will ich hier in erster Linie für mich selbst. Dinge, Erlebnisse, mein Alltagsgeschehen in Worte fassen, aufschreiben und dokumentieren. Mir ist das eine wertvolle, liebgewordene Hilfestellung, um Ordnung in meine bisweilen recht wirren Gedanken und Gefühle zu bringen.

Allen, die hier lesen, ein herzliches „Willkommen!“in meinem Blog. Ich wünsche Euch viel Freude beim Schmökern und freue mich auf Eure Kommentare.

eva

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*