Kategorien
Februar 2014
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728  

Seit dem 19.6.2011 waren 64658 Besucher da

Archiv für Februar 2014

Weiter auf meinem Weg…

… zur „Demenzbegleiterin“ (offizielle Bezeichnung: Betreungskraft in Pflegeheimen gemäß § 87b Sozialgesetzbuch) bin ich unterwegs: nach vier Wochen schulischer Bildung habe ich heute mein Praktikum begonnen.

Und JA! In der Einrichtung meiner Wahl: alle Hoffnungen, die ich im Januar hier äußerte, haben sich erfüllt.

Kleines Schmankerl am Rande: Als ich in der Schule berichtete, in welcher Einrichtung ich mein Praktikum machen werde, freute sich eine Dozentin ganz besonders darüber: genau in dieser Einrichtung hat sie schon praktisch gearbeitet! In der Pause, am Kaffeeautomaten, ergab sich ein tolles Gespräch mit der Dozentin über die Einrichtung und die Möglichkeiten, die ich dort habe als Betreuungskraft. Und sie trug mir „ganz liebe Grüße!“ auf an die Cheffe, die ich heute früh, als ich meinen Dienst antrat, sehr gerne ausrichtete.

Ich denke, mit dem Heim habe ich mir ein richtig gutes ausgesucht. Heute, an meinem ersten Tag dort, habe ich mich erstmal eher zurückhaltend und eher in beobachtender Position verhalten… Und habe nur positive Eindrücke mitgenommen. Besonders gefreut hat mich, daß sogleich auch Erika zum Einsatz kommen durfte.

Erika?

Erika ist eine Handpuppe, die ich vergangene Woche selbst angefertigt habe. „Die“ Dozentin (genau die, die mir auch die Grüße aufgetragen hat!) hatte in ihrem Unterricht eine ähnliche Puppe, selbstgemacht! dabei.

Sowas MUSSTE ich auch haben!!! Und dann glühten hier die Stricknadeln…

Dazu muß ich sagen, daß ich eigentlich keine Puppenspielerin bin. Aber Erika wuchs aus meinen Händen: ich selbst habe sie erschaffen, habe über Farbe, Form, Ausdruck entschieden. Wenn ihr so wollt, ist sie mein Pinoccio! So ist Erika mir sehr vertraut, und, anders als bei „fremden“ Puppen, konnte ich gleich einen guten Bezug zu ihr herstellen. Klarer Fall also, daß Erika mich heute begleitete, an meinem ersten Tag im Praktikum!

Sie kam zum Einsatz bei einer bettlägerigen Klientin, die kaum mehr spricht… Und dann sprach die Frau mit der Puppe, lächelte sie an! Es war sensationell, ich habe mich so sehr gefreut darüber!

Fotos von Erika demnächst…